zurück zur Suche

Julius Fučik

Prag 23.2.1903 - Berlin-Plötzensee 8.9.1943

Bürgerpark

MENSCHEN,
ICH HATTE
EUCH LIEB.
SEID WACHSAM!
ЛЮДИ,
Я ЛЮБИЛ ВАС.
БУДЬТЕ
БДИТЕЛЬНЬІ!
LIDÉ, MĚL JSEM
VÁS RÁD.
BDĚĚ

Dieses Mahnmal wurde der Jugend der DDR
und der Hauptstadt der DDR Berlin
von der Jugend der ČSSR gewidmet.
Autor des Denkmals Ak. Arch. V. Pýcha
Autor des Reliefs Julius Fučik‘s
Ak. Bildh. Z. Němeček
Künstlerische Zusammenarbeit
Ak. Bildh. J. Kadlčík Ak. Bildh. R. Formánek
Ak. Mal. J. Mikulka

Julius Fučik war ein tschechischer Schriftsteller und Journalist. Er war Mitgbegründer der kommunistischen Partei der Tschechoslowakei. Nach dem Einmarsch der Deutschen Truppen engagierte Fučik sich im Widerstand. 1942 wurde er während einer Razzia festgenommen, 1943 nach Deutschland verschleppt. Hier war er zunächst in Bautzen, später in Berlin inhaftiert und wegen Hochverrats angeklagt. Den Protest führt Roland Freisler. Am 8. September 1943 wurde er in Plötzensee hingerichtet.

Das Denkmal zeigt eine Kopfplastik Fučiks und trägt vorn und an der rechten Seite die erste obenstehende dreisprachige Inschrift. Rechst unten an der linken der beiden vorderen Säulen ist am Durchschlupf eine Metalltafel befestigt. Sie trägt die zweite oben aufgeführte Inschrift.

zurück