zurück zur Suche

Jüdische Hausbewohner

Apostel-Paulus-Straße 18

Zur Erinnerung an die
11 Bewohnerinnen und Bewohner dieses Hauses,
die zwischen 1933 bis 1945
unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft
als Juden deportiert und ermordet wurden.
Elsbeth Gottgetreu Elise Gutkind
09.10.1873 - 26.09.1942 20.11.1852 - 01.09.1942
Georg Herzberg
17.11.1872 - 27.08.1942
Isidor Poppert Elsa Poppert
15.02.1881 - 28.05.1942 20.09.1892 - 12.10.1942
Johanna London
16.08.1865 - 06.08.1942
Clara Sachs Toni Meirowski
29.03.1873 - 19.07.1942 11.12.1882 - verschollen
Gerda Polke
07.09.1899 - 08.09.1942
Hans Polke Fritz Polke
11.09.1923 - 08.09.1942 21.07.1925 - 08.09.1942

Das Haus steht an der Ecke mit der Salzburger Straße. Die Messingtafel ist auf dem Putz rechts neben dem Eingang befestigt.
Nach dem Gedenkbuch des Bundesarchivs lassen sich die Angaben auf der Tafel ergänzen:
Elsbeth Gottgetreu, Geburtsort Frankfurt/Oder, deportiert nach Theresienstadt 6.8.1942, 26.9.1942 Vernichtungslager Treblinka.
Elise Gutkind, Geburtsort Berlin, deportiert nach Theresienstadt 6.8.1942 Theresienstadt, Todesdatum 1.9.1942.
Georg Herzberg, Geburtsort Neuruppin, deportiert nach Theresienstadt 27.8.1942, Todesdatum 29.10.1942.
Isidor Poppert, Geburtsort Terborg Provinz Gelderland/NL, im September 1939 in die Haftanstalt Tegel gebracht, von dort in das KZ Sachsenhausen 27.-28.5.1942.
Poppert Elsa, Geburtsort Herne, deportiert nach Theresienstadt 5.9.1942, von dort nach Auschwitz 12.10.1944
Johanna London, Geburtsort Exin/Provinz Posen (Kcynia/Polen), deportiert am 5.8.1942 nach Theresienstadt, Todesdatum 6.1.1943.
Clara (Klara) Sachs, Geburtsort Wormditt/Ostpreußen (Orneta/Polen), Selbstmord.
Toni Meirowsky(!), Geburtsort Guttstadt/Ostpreußen (Dobre Miasto/Polen), deportiert 13.6.1942 Sobibór. Wahrscheinlich ist sie von Berlin nach Theresienstadt deportiert worden, und kam von dort in das Vernichtungslager.
Gerda Polke, Geburtsort Berlin, deportiert nach Riga am 5.9.1942, dort ermordet.
Hans Joachim Polke, Geburtsort Berlin, deportiert nach Riga am 5.9.1942, dort ermordet.
Fritz Günther Polke, Geburtsort Berlin, deportiert nach Riga am 5.9.1942, dort ermordet.

zurück