zurück zur Suche

Jüdische Hausbewohner

Schwäbische Straße 25

ERINNERUNG
AN 28 JÜDISCHE
BEWOHNER
DIESES HAUSES
DIE IN DEN
JAHREN
1942-1944
AUS IHREN
WOHNUNGEN
VETRIEBEN
UND NACH
AUSCHWITZ
RIGA
THERESIENSTADT
UND TRAWNIKI
DEPORTIERT
WURDEN

Die Tafel aus grauem Beton wurde von der Hausgemeinschaft 1997 rechts neben dem Eingang angebracht. Die Inschrift besteht aus erhabenen Buchstaben und ist rechtsbündig. Sie erinnert dadurch an den Verlauf hebräischer Schrift.

zurück