zurück zur Suche

Jüdische Hausbewohner

Leibnizstraße 42

Zum Gedenken
der jüdischen Bewohner dieses Hauses, die von
1942 bis 1944
von dem NS-Regime deportiert und umgebracht wurden.
Margarete Cohn geb. 1890
Inge Händel geb. 1923
Emma Jacobsohn geb. Adam geb. 1866
Gertrud Jacobsohn geb. 1891
Georg Mannheim geb. 1894
Paula Mannheim geb. Weissenberg geb. 1896
Jenny Schmid geb. Nossek geb. 1885

Die Tafel befindet sich in der Leibnizstraße unmittelbar nördlich der Niebuhrstraße. In die rechts im Eingangsbereich befestigte Acrylglastafel ist in leicht gelblicher Färbung ein Davidsschild eingefügt. Die Namen sind links-, die Geburtsjahre jeweils rechtsbündig.

zurück