zurück zur Suche

Jagenstein

Rixdorfer Straße 26

Letzter preussischer Jagenstein
aus der Königsheide
Jagen (hier 139/140) sind
forstliche Flächeneinteilungen,
die von der Mitte des 19. Jhd.
bis heute gültig sind.
Förderverein Märkischer Wald e.V.

Die weiße Kunststofftafel ist an der Grundstücksmauer des Forsthauses „Kanne“ schräg oberhalb des Steins, der auch außerdem noch die Einteilung zum Jagen 138 trägt, befestigt.

zurück