zurück zur Suche

Herbert Firl

Warschauer Straße 47

Hier wohnte der
antifaschistische
Widerstandskämpfer
Herbert
Firl
geb. 29.09.1899
Durch die
Enbehrungen im Lager
Vernet, Frankreich,
verstarb er auf einer
Überfahrt nach
Mexiko

Diese Tafel war eine Ersatztafel, die Anwohner am 19. November 2007 für das KPD-Mitglied anbrachten. Anfang 2009 war auch diese Tafel nicht mehr auffindbar.
Die Vorgängertafel trug die - für Gedenktafeln aus der DDR - selten ausführliche Inschrift:

HIER WOHNTE DER
ANTIFASCHISTISCHE
WIDERSTANDSKÄMPFER
HERBERT FIRL
GEB. AM 29. 9. 1899,
DER IN DEN INTERNATIONALEN
BRIGADEN IN SPANIEN KÄMPFTE.
IN FRANKREICH IM LAGER VERNET
INTERNIERT UND DURCH
INTERNATIONALE SOLIDARITÄT
FREIGEKÄMPFT,
VERSTARB ER AM 13. 12. 1941
AUF DER ÜBERFAHRT NACH MEXIKO
AN DEN ERLITTENEN
STRAPAZEN UND ENTBEHRUNGEN.

Diese Tafel war bereits Anfang Dezember 2000 verschwunden. Ihr Foto stammt vom 24.11.1992

zurück