zurück zur Suche

Heiliggeistkapelle

Spandauer Straße 1

Heilig-Geist-Kapelle
(Symbol der Humboldt-Universität)
Erbaut um 1300
Restauriert 2003-2005
mit Mitteln von:
Deutsche Bank AG
Cornelsen Kulturstiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Klaus und Dr. Pia Krone
Humboldt-Universität zu Berlin
Land Berlin

Die Inschrift steht auf einer Messingtafel an der Seite des Bauwerks.

Früher, schon zu Zeiten der DDR, hing hier eine Bronzetafel mit der Inschrift:

Kapelle

des hier am Spandauer Tor

der mittelalterlichen

Stadtbefestigung                   

gelegenen

Heiliggeist-Spitals

Erbaut um 1300

Erste urkundliche

Erwähnung 1313

gewölbt 1476

Veränderungen am Giebel

und an den Fenstern

1720 1752  1834

Einbezogen in den Neubau

der Handelshochschule

1906

Letzte Restaurierung 1979

Es handelt sich um eines der ältesten erhaltenen Gebäude Berlins. Das dazugehörige Heiliggeistspital wurde 1825 abgebrochen. Die Kapelle wurde 1905/06 von Wilhelm Cremer und Richard Wolffenstein in den Neubau der Handelshochschule einbezogen. Sie wird genutzt von den Wirtschaftswissenschaftlern der Humboldt-Universität. Die Tafel wurde wohl im Zusammenhang mit der Sanierung entfernt.

zurück