zurück zur Suche

Hedwig Courths-Mahler

Nebra/Unstrut (Thüringen) 18.2.1867 - Tegernsee 26.11.1950

Knesebeckstraße 12

Hier lebte von 1914 bis 1932
HEDWIG COURTHS-MAHLER
18.2.1867 - 26.11.1950
Verfasserin populärer Romane

Die berühmte Verfasserin deutscher Trivialliteratur (geboren als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler) schrieb 208 Romane, die eine Auflage von über 50 Millionen erreichten. Von 1905 bis 1914 lebte sie in Karlshorst, Dönhoffstraße 11. 1932 verzog sie von hier in die Landshuter Straße 32, im Frühjahr 1934 auf ihren Landsitz an den Tegernsee. Dort ist sie auch begraben. Von den Nazis erhielt sie Publikationsverbot, ihr Haus wurde bis auf ein Zimmer, das ihr verblieb, beschlagnahmt.
Die Berliner Gedenktafel wurde am 24.10.1988 in einem Edelstahlrahmen an der Hausfront in der Goethestraße enthüllt. Ende Januar 2017 war sie fast komplett zerstört, Ende 2020 befand sich wieder eine heile Tafel am Ort.

zurück