zurück zur Suche

Harry Wollenschläger

Alt-Britz

Harry Wollenschläger
Mensch Schausteller Diplomat
* 3.6.1927 +20.6.2001

Die Tafel ist einen Meter mal 40 cm groß und wurde am 28. August 2001 von Bezirksbürgermeister Bodo Manegold und Wollenschlägers Sohn Thilo-Harry am Vereinssaal des Vereins Berlin-Britz e.V. im Uhrturm des Britzer Schlosses enthüllt.

Wollenschläger war von Geburt an und durch seine Eltern mit dem Schaustellerwesen verbunden: Er kam am Gesundbrunnen in einem Wohnwagen zur Welt. In Berlin war der Organisator vieler Volksfeste einfach „Mr. Volksfest“. Ob Britzer Baumblüte, Neuköllner Maientage, Deutsch-Amerikanisches oder Deutsch-Französisches Volksfest - sie alle waren ohne den Schausteller Wollenschläger undenkbar. Er war 44 Jahre Vorsitzender des Berliner Schaustellerverbands, 26 Jahre Präsident des Deutschen und 18 Jahre des Europäischen Schaustellerverbandes. Außerdem war er Honorarkonsul von Madagaskar. Zeitweilig war er auch Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Dem Bürgerverein Berlin-Britz e.V. gehörte er seit 1965 an. Deshalb hatte dessen Vorsitzender Gero Striek auch die Idee für die Tafel.

zurück