zurück zur Suche

Hans Rosenthal

Berlin 2.4.1925 - Berlin 10.2.1987

Winsstraße 63

In diesem Haus wohnte von 1925 bis 1941
HANS ROSENTHAL
2.4.1925 - 10.2.1987
Rundfunk- und Fernsehmoderator
Mitglied des Zentralrates der Juden in Deutschland
Von den Nationalsozialisten ausgegrenzt und verfolgt
mußte er zu Beginn des Zweiten Weltkrieges
Zwangsarbeit leisten
Versteckt in einer Laubenkolonie im Nordosten Berlins
überlebte er die Shoa
Hans Rosenthal war einer der beliebtesten und
erfolgreichsten Showmaster der deutschen Nachkriegszeit

RosenthalerreichtezunächstlokalenRuhmalsQuiz-Meisterim RIAS,spätererreichteervorallemnachdemSprunginsFernsehendeutsch­landweiteBekanntheitundBeliebtheit.UnvergessensindseineSendungenwie  „Werfragt-gewinnt,DasklingendeSonntagsrätsel,AlleingegenalleoderDalliDalli,ebensoseineLuftsprüngeverbundenmitdemAusruf:DaswarSpitze!.Beigesetztisteraufdem JüdischenFriedhofHeerstraße(Scholzplatz).DielinksnebendemEingangbefestigte BerlinerGedenktafelwurdeam21.12.2000inAnwesenheitvonBezirksbürgermeisterReinhardKraetzerundderWitwesowiederbeidenKinderdesGeehrtenenthüllt.

 

zurück