zurück zur Suche

Gustav Schwarz

Czadrau b. Danzig/Pommern (Skarszewy/Polen) 1854 - Berlin 29.11.1927

Dianastraße 84

Dem
Tischlermeister
Gustav Schwarz
der im Jahre 1882
dieses Werk begründete.
1935

Die Gedenktafel mit einer Inschrift auf einem Muschelkalkstein befindet sich in der Dianastraße 84 Ecke Düsterhauptstraße.

Schwarz gründete 1882 an der Jungfernbrücke in Berlin eine Sarg- und Möbeltischlerei, die 1900 nach Waidmannslust verlegt wurde. Sein Sohn Otto (8.(?)5.1895 - 26.9.1951) entwickelte einen aus mehrschichtig verleimtem Holz hergestellten Propeller, der sich großer Nachfrage erfreute und in Lizenz auch im Ausland produziert wurde. In Waidmannslust wurde aus der Möbeltischlerei das Propellerwerk Schwarz. Der Zeppelin und das große Wasserflugzeug Do X wurden mit dem Schwarz-Propeller angetrieben. Auch deutsche Militärflugzeuge wurden mit ihm ausgerüstet. (Angaben nach: Friedhöfe in Berlin Reinickendorf, hrg. BA Reinickendorf - Heimatmuseum, Berlin 2002, S. 37) Die Familiengrabanlage Schwarz befindet sich auf dem Neuen Hermsdorfer Friedhof, Frohnauer Straße 112-122, Abt. B Reihe 7 Nr. 4/5.

zurück