zurück zur Suche

Gustav Schiefelbein

Klötzin/Pommern (Kłodzino/Polen) 12.6.1889 - Neustädter Bucht 3.5.1945

Driesener Straße 4

HIER WOHNTE
DER ANTIFASCHIST
GUSTAV SCHIEFELBEIN
GEB. 12.6.1889
ERMORDET AM 3.5.1945
AUF MS ›ARKONA‹

Schiefelbein kam aus der USPD in die KPD, war Betriebsratsvor­sitzender bei  AEG Hennigsdorf und Stadt­verordneter. Ab 1926 leitete er den Rotfrontkämpfer­bund in Sachsen. Wegen Kontakten zu sowjeti­schen Kriegsgefan­genen und Zwangs­arbeitern wurde er 1943 verhaftet und kam in das KZ Neuengam­me. Er starb bei der Versenkung des Gefangentransporters MS "Cap Arcona" in der Neustädter Bucht. Ent­hül­lung am 6.12.1956, restauriert 1977.

zurück