zurück zur Suche

Gustav-Meyer-Eiche

Virchowstraße

1870-1995
Gustav-Meyer-Eiche
Gepflanzt von den Berlinischen Stadt-
gärtnern im 125. Jahr des Bestehens ihrer
Communalen Gartenverwaltung unter
Schirmherrschaft der Deutschen Gesell-
schaft für Gartenkunst und Landschafts-
kultur mit wohlwollender Unterstützung
des rechtschaffenden Fachverbandes
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau,
des geschätzten Landesverbandes Garten-
bau und Landwirtschaft wie auch des löb-
lichen Bundes Deutscher Landschafts-
architekten, unter lebhafter Beteiligung
der hochmögenden grünen Fachbereiche von
TU und TFH, zu ehrendem Gedenken an den
ersten Berliner Stadtgartendirektor, wie
auch zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger.

Die Bronzetafel befindet sich auf einem ca 1m x 1m großen hellgrauen Granit­block an der Ecke von Virchowstraße und Kniprodestraße rechts neben dem Baum. Etwas rechts daneben befindet sich die Peter-Joseph-Lenné-Eiche.

zurück