zurück zur Suche

Gustav Hartmann

Potsdamer Straße

Gustav Hartmann
1859 - 1938
Man nannte ihn „Eiserner Gustav“.
Er fuhr mit seiner Pferdedroschke -Berlin-Paris-retour. Im Zuckeltrab legten er und sein
Gaul „Grasmus“ in 165 Tagen über 2000 km zurück.
Auf der gesamten Strecke sowie bei seiner Rückkehr am 12. September 1928
wurde er von Hunderttausenden begeistert begleitet und gefeiert.
Mit seiner „Tour de France“ belebte er die Deutsch-Französische-
Freundschaft und wurde zum Berliner Original. Er begründete
die erste soziale Stiftung für in Not geratene Kollegen
und beendete das Zeitalter der
Pferdedroschken.

Daimler Chrysler AG
Deutscher Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP)
Wirtschaftsgenossenschaft Berliner Taxibesitzer e.G.
Taxiverband Deutschland TVD e.V.
Taxi-Auto-Zentrale Stuttgart eG
Taxi-Funk Berlin GmbH
Taxi-Ruf Berlin GmbH Spree Funk
Taxi-Ruf „City Funk“
Taxi Verband Berlin e.V.
Innung des Berliner Taxigewerbes e.V.
LZP Berlin-Brandenburg e.V.
Mercedes-Benz Niederlassung Berlin
MCC Smart GmbH
VdK - Signal Iduna-Gruppe
Deutsche Bahn AG
Kienzle Argo Taxi International GmbH
Karl Weiss Hoch-, Tief- und Rohrleitungsbau GmbH & Co
Norbert Stocker - Architekt
H. & Ph. Behr Eisengießerei
Prüfingenieur Guido Draheim
Gemeinde Rüdnitz - Mark Brandenburg - Kris Barnim

Idee
Heinz Peter
Bildhauer
Gerhard Rommel
Steinmetz
Carlo Wloch

Die überlebensgroße Plastik steht auf einem Findling an der Ecke Potsdamer Straße und Schöneberger Ufer. Die Einweihung war am 20. Juni 2000.

zurück