zurück zur Suche

Günther Fries

30.5.1913 - Berlin 16.4.1934

Dorfstraße

Hier starb
der Kunstflieger
Günther Fries
30.5.1913 - 16.4.1934

Im ehemaligen Guts­park am Malchower See steht auf einem Feldsteinsockel ein größe­rer Findling mit der inzwischen wieder eingefügten schwarzen, ovaler Gedenktafel (Höhe zusammen ca. 1,80m) für den in Malchow aufgewachsenen Kunstflieger, der hier bei Flug­übungen ab­stürz­te und starb.

Die Tafel wurde in den sechzi­ger Jahren entfernt, von der Familie erneuert und nach der Wende erneut demontiert.

Begra­ben ist Fries auf dem Malchower Dorffried­hof.

zurück