zurück zur Suche

Günter von Drenkmann

Bayernallee 10-11

IN DIESEM HAUS WOHNTE
GÜNTER VON DRENKMANN,
PRÄSIDENT DES KAMMERGERICHTS,
GEBOREN AM 9. NOVEMBER 1910.
ER WURDE HIER OPFER EINES
ATTENTATS DER BEWEGUNG 2. JUNI
AM 10. NOVEMBER 1974

Die leicht ins Bräunliche gehende Marmortafel mit goldener Inschrift ist links vom Eingang über der Tafel für Emil Nolde befestigt und wurde am 24.10.2008, 11 Uhr, in Anwesenheit der Witwe Christel von Drenkmann, Kammergerichtspräsidentin Monika Nöhre, des Vorstandsmitglieds der DEGEWO Frank Bielka, und der SPD-Bundestagsabgeordneten Petra Merkel enthüllt.

zurück