zurück zur Suche

Günter von Drenkmann

Berlin 9.11.1910 - Berlin 10.11.1974

Elßholzstraße 30-33

GÜNTER VON DRENKMANN
PRÄSIDENT
DES KAMMERGERICHTES
AM 9.11.1910 GEBOREN
AM 10.11.1974
OPFER EINES ATTENTATS

Der Jurist wurde am Tage nach dem Hungertod des Terroristen Holger Meins von Mitgliedern der RAF ("Baader-Meinhof-Bande") vor seiner Wohnungstür in der Bayernallee (Westend) erschossen (s.d.).
Die Bronzetafel mit der Inschrift unter einem Reliefporträt Drenkmanns war bis 2007 im Erdgeschoß in einem Nebentreppenhaus des damaligen Dienstgebäudes an der Witzlebenstraße befestigt, seither befindet sie sich an der Wand im Vestibül des alten und heutigen Kammergerichts. Begraben ist Drenkmann auf dem Friedhof Charlottenburg, Trakehner Allee 1, Abt. 20 C 45/46 (Ehrengrab).

zurück