zurück zur Suche

Gerhard Schlegel

Westhafenstraße 1

Dem Geschäftsleiter der BEHALA
Gerhard Schlegel
Stadtältester
*9.11.1903 +24.4.1983
für seine besonderen Leistungen
in den schwierigen Aufbaujahren
von 1945 bis 1969
zum ehrenden Gedenken

Die Bronzetafel hängt links an der Wand des Treppenabsatzes zwischen Erdgeschoß und 1. Stock.

Der gelernte Spediteur war als Tiergartener Kreisvorsitzender der SAJ, auch noch nach der sog. Machtergreifung 1933 aktiv. Im Dezember 1933 wurde er verhaftet und beim Verhör in der Prinz-Albrecht-Straße mißhandelt, kam aber durch den mutigen Einsatz der Rechtsanwälte Gerhard und Werner Wille wieder frei. Von 1947-1962 gehörte er für die SPD der Tiergartener Bezirksverordnetenversammlung an, war viele Jahre deren Vorsteher. Er war Gründungspräsident des Landessportbunds Berlin von 1949-1951 und übte von 1965-1972 erneut diese Funktion aus. Am 8. November 1973 wurde ihm die Würde eines Stadtältesten verliehen. Seine Grabstätte ist auf dem Urnenfriedhof Wedding, Seestraße 92-93, Abt. VIII-3-193 (Ehrengrab).

zurück