zurück zur Suche

Georgi Dimitroff

Kovaceci/Bulgarien 18.6.1882 - bei Moskau 2.7.1949

Schlüterstraße 21

In diesem Haus
wirkte von 1930
bis 1933
Georgi Dimitroff,
der grosse Sohn
Bulgariens

Unter der In­schrift sind ein sich kreuzender Eichen- und Olivenzweig abgebildet. Der bulgarische kom­munisti­sche Poli­tiker Dimit­roff wurde berühmt durch sein entschiedenes Auf­treten gegen Göring im Reichs­tags­brand­prozeß. Er wohn­te im Fe­bruar 1933 in der Klings­orstra­ße 96 in Ste­glitz. Nach dem Zwei­ten Weltkrieg wurde er erster Präsi­dent der Volks­republik Bulga­rien, die für die Anbringung der Tafel sorgte. Bei Renovierungsarbeiten Mitte der 90er Jahre wurde die Tafel entfernt und nach Abschluß der Arbeiten wieder angebracht.

zurück