zurück zur Suche

Französisches Gymnasium

Reichstagsufer

An dieser Stelle stand von 1874 bis 1945 das
Französische Gymnasium.
Es wurde 1689 vom Großen Kurfürsten
für die hugenottischen Glaubensflüchtlinge
aus Frankreich gegründet
und stand alsbald auch anderen offen.
An ihm verband sich protestantische
Überzeugungstreue mit humanistischer
Bildung und Toleranz.
Vor allem in der Zeit des Nationalsozialismus
war es ein Hort der Menschlichkeit.
Heute befindet sich das Französische Gymnasium
in der Derfflingerstraße 7. Seit 1953 ist es
zugleich als LYCEE FRANÇAIS DE BERLIN
französische Auslandsschule. // Le Lycée Français se trouvait à cet emplacement
de 1874 à 1945.
Fondé en 1689 par le Grand Electeur pour les
réfugiés huguenots, il s’est ouvert rapidement
à d’autres élèves.
Le lycée est toujours resté fedèle à ses valeurs
protestantes que sont les humanités et la tolérance.
Une pédagogie restée profondément humaine
y a été pratiquée même pendant la période
national-socialiste.
L’actuel Lycée Français se trouve au numéro 7
de la Derfflingerstraße. Depuis 1953 il est
également le LYCEE FRANÇAIS DE BERLIN
qui scolarise des enfants francophones de
familles expatriées.
Berlin 2008

Die Enthüllung der bronzenen Bodentafel fand - laut Ankündigung - statt am  26. September 2008 in Anwesenheit von Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke sowie des Pädagogen Prof. Dr. Hartmut von Hentig, des Komponisten, Chordirigenten und Chorpädagogen Prof Dr. Alexander Wagner und des Arztes Dr. Philipp Bernhardt, alle drei ehemalige Schüler.

zurück