zurück zur Suche

Franz Mehring

Schlawe/Pommern (Sławno/Polen) 27.2.1846 - Grunewald 28.1.1919

Beymestraße 6/7

In einem hier vormals stehenden
Hause lebte
FRANZ MEHRING
27.2.1846 - 28.1.1919
Publizist und Historiker, Hauptwerk:
Die Geschichte der
deutschen Sozialdemokratie

Der SPD-Partei­historiker und Lehrer an der Partei­hoch­schule wohnte zu­nächst in der Derff­lin­gerstraße in Tiergar­ten, zog um die Jahr­hundertwende in die Beymestraße 7, später in die Kant­stra­ße 16 in Steglitz. Er wandte sich im Er­sten Weltkrieg von der Mehrheits-SPD ab und war Mitgründer des Spartakus­bundes. An der Gründung der KPD nahm er aus gesundheitlichen Gründen nicht teil. Enthüllung der Berliner Gedenk­tafel am Diens­tag, dem 12.4.1988. Begraben ist Mehring auf dem Zen­tral­friedhof Fried­richs­fel­de, Gudrunstraße 20 (Gedenk­stätte der Sozia­listen).

 

zurück