zurück zur Suche

Franz Künstler

Berlin 13.5.1888 - Berlin 10.9.1942

Elsenstraße 52

Hier lebte
FRANZ KÜNSTLER
13.5.1888 - 10.9.1942
Von 1924 bis 1933 Vorsitzender des
SPD-Bezirks Groß-Berlin
Als Widerstandskämpfer von den National-
sozialisten inhaftiert,
verstarb er 1942 an den Folgen der Haft.

Künstler wohnte hier von 1933 bis 1942. Enthüllt wurde die Berliner Gedenktafel an seinem 51. Todestag durch den stellvertretenden Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, Volksbildungsstadtrat Wolfgang Schimmang und den SPD-Landesvorsitzenden Dr. Ditmar Staffelt. Sie war in einem Edelstahlrahmen links neben dem Eingang auf dem Putz befestigt. Die Tafel wurde wahrscheinlich im Zuge von Sanierungsarbeiten 2013 abgenommen und nicht wieder angebracht. Ihr Verbleib ist unbekannt. Eine Neu- oder Wiederanbringung sei nicht gewünscht, hieß es in einer Mitteilung.
Mehr zu Künstler steht bei der Gedenktafel an der Adresse Weigandufer 16 (Neukölln).

zurück