zurück zur Suche

Franz Fühmann

Rochlitz an der Iser (Rokytnice nad Jizerou/Tschechien) 15.1.1922 - Berlin 8.7.1984

Strausberger Platz 1

Dichter sein heißt aufs Ganze aus sein,
was voraussetzt, sich selbst ganz zu haben,
genauer: sich selbst finden zu wollen;
darum ist man als Dichter nur ganz da
oder gar nicht : als die Kraft
die man ist, und mit dem Werk, das man hat.
Franz Fühmann
(15.01.1922 Rochlitz a.d. Iser - 08.07.1984 Berlin/Ost)
In diesem Haus lebte der Schriftsteller Franz Fühmann
von 1955 - 1984

Die kleine Bronzetafel ist im Arkadengang auf der Fassade links neben dem Eingang zum "Haus Berlin" befestigt. Das Zitat ist auf der Tafel in kursiven Buchstaben. Beigesetzt ist Fühmann, der Kinderbuchautor, Essayist, Erzähler, auf dem Friedhof von Märkisch-Buchholz, wo er von 1959 bis 1984 auch sein „Arbeitsdomizil” im am Ortsrand gelegenen Sommerhaus hatte.

zurück