zurück zur Suche

Ferdinand Freiherr von Richthofen

Carlsru-he Krs. Oppeln/Oberschlesien (Pokój/Polen) 5.5.1833 - Berlin 6.10.1905

An der Urania 4-10

"In dem früher an dieser Stelle stehenden Haus
lebte von 1886 - 1905
der Geograph, China-Forscher und Geomorphologe
Prof. Dr. Ferdinand Freiherr von Richthofen
geb. am 5. Mai 1833 in Carlsruhe/Oberschlesien
gest. am 6. Oktober 1905 in Berlin."

Von Richthofen befaßte sich seit seiner Teilnahme an der preußischen Ostasienexpedition 1860/62 intensiv mit der Erforschung Chinas (Forschungsreise 1868-1872). Nach Professuren in Bonn und Leipzig wirkte er seit 1886 an der Universität Berlin, wo er das Geographische Institut und später das Institut für Meereskunde begründete. Begraben ist von Richthofen auf dem Südwestfriedhof Stahnsdorf, Rudolf-Breitscheid-Platz, Umbettungsblock Abt. C, Erbbegräbnis 127 (umgebettet vom Alten St. Matthäus-Friedhof). Enthüllung der Bronzetafel am 5.5.1985.

zurück