zurück zur Suche

Erich-Raddatz-Haus

Sonnenallee 298

Erich Raddatz
war von 1945 bis 1959 in Berlin-Neukölln
Bezirksstadtrat für Sozialwesen und
stellvertretender Bezirksbürgermeister.
In seiner Amtszeit wurde 1952/53
dieses Altenheim geschaffen.

Die Tafel befindet sich in der Eingangshalle des Altenheims links an der Wand unter einem Foto des Geehrten. Sie wurde in seinem Todesjahr an seinem Geburtstag enthüllt. Bereits gut fünf Jahre zuvor, am 21. Januar 1959, wurde ihm die Würde eines Stadtältesten verliehen. Beigesetzt ist er auf dem Landeseigenen Friedhof Britz, Buschkrugallee 38-50, Neukölln, Abt. 15-36/37  (Ehrengrab)

zurück