zurück zur Suche

Erich Maria Remarque

Osnabrück 22.6.1898 - Locarno 25.9.1970

Wittelsbacherstraße 5

In • diesem • Hause • lebte • bis • 1929
Erich • Maria • Remarque
und • schrieb
»Im • Westen • nichts • Neues«
Geboren • 22.6.1898 • Osnabrück
Gestorben • 25.9.1970 • Locarno

Bei der Vor­führung des nach seinem Antikriegsroman gedrehten Film im "Me­tro­pol" am Nollendorfplatz verur­sachten die Nazis einen Skan­dal, als sie weiße Mäuse laufen ließen und erreichten ein Auf­füh­rungsverbot (Initiator dieser Aktion war der vom Linken zum Nationalsozialisten mutierte und spä­ter wieder zum Kom­munisten konver­tierte Schriftsteller Arnolt Bronnen). Remarque ver­ließ noch im Januar 1933 Berlin und gelang­te über die Schweiz und Frank­reich in die USA. Seine Werke wur­den verbrannt, die deut­sche Staats­bürger­schaft wurde ihm aber­kannt.

Die dunkle Eisentafel ist in gut zwei Meter Höhe links neben dem Eingang angebracht und wurde am 22.6.1972 enthüllt.

zurück