zurück zur Suche

Ella Kay

Kladower Damm 331-339

Bedeutende Berliner Jugendpolitikerin nach 1945
Ella Kay
Geboren am 16. Dezember 1895 in Berlin
Volksschulbesuch und Ausbildung zur Fürsorgerin
Bis 1933 Leiterin des Jugendamtes im Bezirk Prenzlauer Berg
1933 Berufsverbot durch die Nationalsozialisten
1947 Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Prenzlauer Berg
Amtsenthebung durch den Sowjetischen Stadtkommandanten
1949-1955 Leiterin des Hauptjugendamtes Berlin
1955-1962 Erste
Senatorin für
„Jugend und Sport“
1962 Rücktritt
als Senatorin
1965 Wahl zur
ersten weiblichen
„ Stadtältesten
von Berlin“
1975 Auszeichnung
mit der
„ Ernst-Reuter-Plakette“
Gestorben am 3. Februar
1988 in Berlin

Die kurzen Textabschnitte beginnend mit „1955“ und „Stadtältesten“ befinden sich im unteren Teil der Glastafel links und rechts eines Fotos der Geehrten. Die Tafel ist im - vom Zugang aus gesehen - linken Haus der Freizeit- und Bildungsstätte Ella Kay des Bezirks Neukölln im Erdgeschoss über der Fahrstuhltür angebracht.

zurück