zurück zur Suche

Besuch von Valéry Giscard d‘Estaing

Koblenz 2.2.1926 - Authon, Département Loir-et-Cher, 2.12.2020

Potsdamer Straße 35

La liberté de Berlin, c‘est aussi la nôtre.
Valéry Giscard d‘Estaing
29. Oktober 1979.

Die deutsche Übersetzung lautet: Die Freiheit Berlins ist auch die unsere.

Die Metalltafel befindet sich im ersten Stock der Staatsbibliothek zu Berlin, Standort Potsdamer Straße, rechts hinter der Freitreppe gegenüber der Caféteria.

Der damalige französische Staatspräsident Valéry Giscard d‘Estaing reiste am 29. Oktober 1979 nach Berlin. Er war das erste Staatsoberhaupt Frankreichs seit 173 Jahren, das Berlin besuchte - nach Napoleon I. nach dem Sieg Frankreichs gegen Preußen am 27. Oktober 1806. Zu diesem Anlass besuchte er auch die Staatsbibliothek in der Potsdamer Straße, wo er von Bundeskanzler Helmut Schmidt empfangen wurde. In einer Rede betonte er die Unterstützung Frankreichs für die Sicherheit und Freiheit West-Berlins. Drei Monate nach seinem Besuch, am 14. Februar 1980, wurde am Ort seiner Rede die 86x28cm große Bronzetafel enthüllt, in die der Schlussatz seiner Rede eingraviert ist (vgl.: Martin Hollender: „La liberté de Berlin, c‘est aussi la nôtre.“ Valéry Giscard d’Estaing und die Staatsbibliothek, in: Bibliothektsmagazin. Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München, Ausgabe 3/2009, S. 47-50, abrufbar unter: https://staatsbibliothek-berlin.de/fileadmin/user_upload/zentrale_Seiten/ueber_uns/Publikationen/Bibliotheksmagazin/Bibliotheksmagazin_2009_3.pdf, zuletzt angerufen am 5.9.2022).

zurück