zurück zur Suche

Diakonische Arbeit des Evangelischen Johannesstifts

Alt-Moabit 127

Hier begann im September 1858 die
diakonische Arbeit des
EVANGELISCHEN JOHANNESSTIFTS
An dieser Stelle befand sich das im
2. Weltkrieg zerstörte Eckhaus Alt-Moabit 38/
Werftstraße 1, wo Johann Hinrich Wichern
Diakone ausbildete. Diese waren als Erzieher
und Armenpfleger tätig und betreuten unter
anderem Häftlinge im Moabiter Zellengefängnis.
Wichern (21.4.1808 - Hamburg - 7.4.1881)
war Begründer der Inneren Mission

1858 begann Wichern an dieser Stelle (heute Alt-Moabit Ecke Werftstraße) mit den Vorarbeiten für das Johannesstift. Er wirkte hier von 1858-1881. Die Enthüllung der ersten Tiergartener Gedenktafel im Berliner Gedenktafelprogramm war am 1. November 1989.

zurück