zurück zur Suche

Bruno Hämmerling

Wulferstädt 15.8.1886 - Brandenburg 30.10.1944

Hämmerlingstraße 99

In diesem Hause
wohnte der
antifaschistische
Widerstandskämpfer
Bruno
Hämmerling
geb. am 15.8.1886
Er wurde am 30.10.1944
von den Faschisten
im Zuchthaus
Brandenburg
ermordet

Der Klempner Hämmerling trat 1920 der KPD bei. Er war nach 1933 im Widerstand der illegalen KPD aktiv und schloß sich der Widerstandsgruppe um Anton Saefkow (Saefkow-Gruppe) an.

Er wurde am 6.7.1944 verhaftet und vom Volksgerichtshof am 31.8.1944 zum Tode ver­urteilt. Enthül­lung 1976.

zurück