zurück zur Suche

Brücken der Begegnung

Pestalozzistraße 2

Ein Zeichen
für brückenbildende
Begegnungen
in Weltoffenheit
und Toleranz,
für ein Denken und
Handeln in
mitmenschlicher
Verantwortung,
für das Wirken als
„Kurier der
Verständigung“
auch über Grenzen hinweg.

Brücken
der
Begegnung
Chr. G. Behrens 1987

Die Inschrift steht auf einer Bronzetafel am Denkmal. Der untere Absatz ist auf der gegenüberliegenden Seite auf einer zweiten Tafel zu finden.

Die Plastik des Charlottenburger Künstlers Christian Behrens stand ehemals u. a. auf dem Alexanderplatz. Am 20.6.2005 übergab der Künstler die Figur dem Bezirk Charlottenburg. Sie symbolisiert "Aufgeschlossenheit und das Bemühen gegenseitigen Verstehens, auch von und mit Menschen unterschiedlicher Herkunft" (vgl.: https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/kultur-und-wissenschaft/skulpturen-und-denkmale/artikel.156633.php, zuletzt abgerufen am 19.7.2022).

zurück