zurück zur Suche

Bankhaus Mendelssohn

Jägerstraße 51

In diesem Gebäude
befand sich seit 1815 das
Bankhaus der Brüder
Joseph und Abraham
Mendelssohn.
Die Familie Mendelssohn
machte ihr Geschäfts-
und Wohnhaus über
Generationen zu einem
Treffpunkt für
Künstler und Gelehrte.
Das 1795 gegründete
Unternehmen
expandierte
im 19. Jahrhundert
zur grössten Berliner
Privatbank. 1938 wurde
das Bankhaus
Mendelssohn & Co.
unter dem Druck der
Nationalsozialisten
liquidiert.

Auf der linken Seite der Bronzetafel unten ist das Wappen des Bankhauses wiedergegeben.

Enthüllt wurde die von Annelies Rudolph geschaffene Bronzetafel aus Anlass des 200. Gründungstages am 21. Januar 2004. Die Tafel geht zurück auf den Arbeitskreis "Geschichtsmeile Jägerstraße".

Am 1. Januar 1804 gründeten die Brüder Mendelssohn ihr Bankhaus. 

zurück