zurück zur Suche

AVUS (Automobil-Verkehrs- und -Übungsstrecke)

Spanische Allee

1909 Geburtsstunde der AVUS
Automobil Verkehrs
und Uebungsstraße
1921 Erstes Rennen
1926
Großer Preis von Deutschland
1927 Bau der steilen Wand Nordkurve
21 Jahre
die schnellste Rennstrecke der Welt
1951 Erstes Nachkriegsrennen
vor 350 000 Zuschauern
1959 Zum 2. Mal
Großer Preis von Deutschland
1967 Die Steilkurve,
ein Berliner Wahrzeichen, wird abgetragen
1971 Einweihung der Neuen AVUS
1993 Yolanda Surer brach den Bann.
Erster Sieg einer Frau
1998 letztes AVUS Rennen

Die von Joachim Matz aus Edelstahl, Kupfer sowie den Medaillenmetallen Gold, Silber und Bronze geschaffene Skulptur trägt außer der Inschrift auf der Frontseite die Namen vieler Autohersteller und Rennfahrer und an den Seiten und der Rückfront die Namen vieler Sponsoren. Der Sockel gibt grob die Umrisse Berlins wieder.

Die Gedenktafel befindet sich am Motorradfahrertreffpunkt, der sog. "Spinnerbrücke".

zurück