zurück zur Suche

August Froehlich

Königshütte (Królewska Huta/Polen) 26.1.1891 - KZ Dachau 22.6.1942

Alt Rudow 46

Pfarrer August Froehlich
1931-1932 Seelsorger der
Rudower St. Josephsgemeinde
starb am 22.6.1942 im
Konzentrationslager Dachau

Die Tafel befindet sich am Katholischen Gemeindezentrum St. Joseph.

August Froehlich wurde am 26. Januar 1891 in Königshütte/Oberschlesien (Królewska Huta/Polen) geboren. Ins KZ kam Froehlich, weil er sich als Pfarrer in Rathenow, wo er nach seiner Amtszeit in Rudow tätig war, für polnische Zwangsarbeiter eingesetzt hatte. Beigesetzt wurde die Urne mit seiner Asche auf dem St. Matthias Friedhof (Tempelhof), Röblingstraße 91.

zurück