zurück zur Suche

Arthur Victor Hugo Werner

Berlin 15.4.1877 - Berlin 27.7.1967

Köhlerstraße 22

In diesem Hause lebte von 1921 bis 1967
ARTHUR WERNER
15.4.1877 - 27.7.1967
Architekt und Ingenieur
1945 bis 1946 erster Oberbürgermeister
von Groß-Berlin
nach dem Zweiten Weltkrieg

Der parteilose Dr. Werner wurde bereits am 19. Mai 1945 von Stadtkommandant Bersarin "in einem halbzerstörten Saal des Gebäudes der Feuersozietät in der Parochialstraße" als Oberbürgermeister Berlins eingesetzt. Der erste Magistrat bestand außer ihm aus dreizehn weiteren Stadträten und fungierte bis zur Amtsübernahme des ersten gewählten Magistrats nach den Wahlen vom 20.10.1946.
Die Berliner Gedenktafel wurde am 8.7.1994 durch Volksbildungsstadtrat Thomas Härtel enthüllt. Sie ist links am Haus angebracht und vom Bürgersteig wegen einer Hecke am Grundstückszaun nur schlecht wahrnehmbar. Beigesetzt ist Werner auf dem Parkfriedhof Lichterfelde, Thuner Platz, Familiengrab im Waldteil 300.

zurück