zurück zur Suche

Architekturdenkmal

Manteuffelstraße 15

DENK MAL
Hier sehen Sie eine expressionistische Architektur aus 1926,
entworfen von Walter Hämer und denkmalgerecht saniert
von der Eigentümergemeinschaft Manteuffelblock in 2003.
Die Fassade wirkt nur ORIGINAL - ohne Graffiti u. Plakate.
BITTE HABEN SIE DEN RESPEKT VOR DEM DENKMAL

Die Messingtafel ist zwei Fenster links vom Hauseingang auf der Fassade befestigt und zeigt trotz des etwas schrägen Deutsch, in dem der Text verfasst ist, Wirkung: Der Block ist bis auf geringe Malereien von weiteren Schmierereien verschont geblieben.
Eine zweite, identische Tafel befindet sich links neben dem Eingang Gäßnerweg 55.

 

zurück