zurück zur Suche

Anton Saefkow

22. Juli 1903 in Berlin - 18. September 1944 im Zuchthaus Brandenburg

Anton-Saefkow-Straße

Anton
Saefkow
„Nicht vergessen,
Niedergeknüppelt,
aber
Nicht widerlegt."

Die Inschrift befindet sich auf dem Sockel der Büste Saefkows (Hans  Kies, 1958) im Volkspark Anton Saefkow, in der Anton-Saefkow-Straße Höhe  Eugen-Schönhaar-Straße. Die Inschrift einer weiteren Tafel lautete:

Anton Saefkow / Organisator / einer / der bedeutendsten / antifaschistischen /  Widerstandsgruppen / geboren am 22.7.1903 / in  Berlin / ermordet am 18.9.1944 / im Zuchthaus/  Branden­burg

 

Die beiden Tafeln existierten Anfang 2005 nicht mehr.

zurück