zurück zur Suche

Anne und Anton Saefkow

Düsseldorf 12.10.1902 - Berlin 4.8.1962 / Berlin 22.7.1903 - Brandenburg 18.9.1944

Trelleborger Straße 26

Hier wohnten die
antifaschistischen
Widerstandskämpfer
Anton Saefkow
geboren am 22.7.1903
ermordet am 18.9.1944
im Zuchthaus Brandenburg
Anne Saefkow
seine tapfere Mitkämpferin
und Aktivistin
der ersten Stunde
geboren am 12.10.1902
gestorben am 4.8.1962

Saefkow war seit 1924 Mitglied der KPD, ab 1927 in leitenden Funktionen. Er wurde 1933 verhaftet, später zu zwei Jahren Haft verurteilt und anschlie­ßend ins KZ Dachau ge­bracht. Von dort wurde er 1939 nach Berlin entlas­sen. Hier nahm er Kontakt zum Widerstand auf, wurde 1942 Leiter der illegalen Berliner KPD-Organisa­tion – Widerstandsgruppe um Anton Saefkow (Saefkow-Gruppe). Es wurde auch der Kon­takt zu Widerstandsgruppen anderer Ausrichtung gesucht. Am 4.7.1944 wurde Saefkow zusammen mit vielen anderen Wider­stands­kämpfern verhaf­tet und zum Tode verurteilt.

Die Tafel wurde 1978 erneuert, dabei in den Text Änne Saefkow ein­bezo­gen.              

zurück