zurück zur Suche

Anna Catharina Schadow geb. Nille

1740 - Lichtenberg 28.7.1797

Loeperplatz

DER ASCHE SEINER GUTEN MUTTER WEIHET DIES DER BILDHAUER SCHADOW SIE STARB DEN XXVIII JULI MDCCXCVII

Linkerhand am Rande der Pfarrkirche Lichtenberg steht auf einem Sockel eine fast weiße marmorne Amphore mit den zwei Inschriftzeilen.

Schadows Mutter lebte nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1788 in Lichtenberg. Die Wiederaufstellung des komplettierten Grabdenkmals erfolgte am 3.10.2001. Zuvor existierte nur noch die Säule. „Sie lag jahrelang versteckt auf dem Platz in Sträuchern und wurde eher zufällig entdeckt.“ (Berliner Zeitung, 5.10.2001) Die Wiederherstellung kostete rd. 34.000 DM. Die Kosten teilten sich Landesdenkmalamt, Bezirksamt und Kirchengemeinde. Über dem Eingang zur Dorfkirche erläutert eine kleine Tafel:

Evangelische / Pfarrkirche / erbaut um 1250 / 1950 - 1966

Der letztere Teil davon ist trotz des scheinbaren Trennstrichs (/) in einer Zeile geschrieben.

zurück