zurück zur Suche

Alfred Dreyfus

Mulhouse (Mühlhausen/Elsass) 9.10.1859 - Paris 12.7.1935

Sakrower Landstraße 100

Zum Gedenken
Hauptmann
Alfred Dreyfus
1859 - 1935

Die Messingtafel  mit der Inschrift befindet sich unweit des Haupteinganges der Blücher-Kaserne, auf einem kleinen gemauerten Sockel unterhalb eines junggepflanzten Baumes.

Der französische Artilleriehauptmann jüdischer Herkunft wurde 1894 fälschlich des Verrats militärischer Geheimnisse beschuldigt und von einem Kriegsgericht zu lebenslanger Deportation verurteilt. Zweifel an seiner Schuld veranlasste Emile Zola zu seinem berühmten offenen Brief „J’accuse”. In einem weiteren Prozess wurde Dreyfus’ Strafe reduziert auf zehn Jahre Haft, gefolgt von einer Begnadigung durch den Präsidenten der Republik. Die „Affäre Dreyfus” gab den Anlass für Theodor Herzl, der als Wiener Korrespondent den Prozess verfolgt hatte, zu seiner Forderung nach einem Judenstaat.

 

zurück