zurück zur Suche

Aktives Museum

Niederkirchnerstraße 8

50 Jahre nach Entfesselung des Zweiten Weltkrieges durch die
deutschen Faschisten wurde dieser symbolische Gründungsstein
für ein AKTIVES MUSEUM niedergelegt.
Da die Aufarbeitung der NS-Zeit, ihrer Ursachen, Folgen und
Auswirkungen bis heute nicht im Ansatz erfolgt ist, müssen die
notwendigen Voraussetzungen für eine aktive Auseinandersetzung
geschaffen werden.
Aus dem damaligen Ort der Täter muß heute ein Denkort werden,
damit für die Zukunft gilt:
Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!
Für den Deutschen Gewerkschaftsbund Landesbezirk Berlin
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V.
und alle angeschlossenen Organisationen.
(Unterschriften von Michael Pagels, Thomas Lutz und Leonie Baumann)
Berlin (West), 1. September 1989

Der dunkle Granitblock befindet sich auf dem Areal der "Topographie des Terrors" unweit der Rückfront des Martin-Gropius-Baus. Die Metallplatte mit der Inschrift ist oben in den Stein eingelassen.

zurück