zurück zur Suche

Adolf Kiepert

Berlin 23.8.1820 - Marienfelde 10.1.1892

Alt-Marienfelde 17-21

Hier wohnte von 1844 bis 1892
ADOLF KIEPERT
23.8.1820 - 10.1.1892
Rittergutsbesitzer, Politiker und
Amtsvorsteher in Marienfelde
Gründete zusammen mit Max Eyth 1885 in Berlin
die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft

Kiepert war auch nationalliberaler Abgeordneter im Reichstag. Er hatte das Gut 1844 gekauft und zu einem Musterbetrieb entwickelt. Heute werden die Gebäude genutzt vom Bundesinstitut für Risikobewertung (Nachfolgeeinrichtung des Bundesgesundheitsamts). Die Enthüllung der Berliner Gedenktafel fand am 15.4.1989 statt. Die Tafel befindet sich in Alt-Marienfelde 17-21, am Herrenhaus des ehemaligen Ritterguts.

zurück