zurück zur Suche

Adam Otto von Viereck

Wattmannshagen (heute zu Lalendorf/Landkreis Rostock) 10.3.1684 - Buch 11.7.1758

Wiltbergstraße 25

Adam Otto von Viereck
geboren 10. März 1684
gestorben 11. Juli 1758
Herr von Viereck, preußischer
Diplomat und Beamter,
lebte und wirkte ab 1724
in der Gemeinde Buch.
Der Bau des Schlosses,
die Umgestaltung des
Schloßparks mit Fasanerie und
Orangerie, die Errichtung der
barocken Schloßkirche und des
Pfarrhauses wurden durch ihn
veranlaßt. Er prägte damit
wesentlich das Bild des Ortes.
Das Wappen der von Viereck
zeigt drei blaue Hifthörner auf
silbernem Schild.

Von Vierecks stand in preußischen Diensten unter Friedrich Wilhelm I. und Friedrich II., war zeitweilig auch Botschafter in Frankreich. Zu seinen Verdiensten wird auch die Erstellung eines Feldregisters in Buch gezählt. Beigesetzt wurde von Viereck in der Schlosskirche Buch, wo sich sein Grabmal bis heute befindet..
Die Aluminumtafel ist linkerhand auf der Fassade des Geschäftshauses befestigt. In ihrem oberen Teil zeigt sie das Vierecksche Familienwappen.

zurück