zurück zur Suche

17. Juni 1953 (Beginn Stalinallee)

Karl-Marx-Allee 103-105

„Wir wollen freie Menschen sein“
Am Rosengarten begannen die Bauarbeiter am 16. Juni 1953
ihren Protest gegen die Normerhöhung der SED-Regierung.
Ihre Aktion führte zum landesweiten Volksaufstand.

Die niedrige Backsteinmauer mit einer an der Längsseite zum Weg hin befestigten Aluminiumtafel wurde zum 50. Jahrestag des Aufstands im Jahr 2003 in einer gemeinsamen Aktion von DGB, IG BAU Berlin, IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, Bürgerbüro e.V., Förderverein Karl-Marx-Allee e.V. und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg errichtet und seither mehrfach beschädigt. Zuletzt wurde die erst im November 2004 erneuerte Tafel am 8. Februar 2005 von Unbekannten entwendet, aber anschließend wieder erneuert.

zurück