zurück zur Suche

100 Jahre Kino in Berlin

Berliner Straße 27/28

Das Mosaik wurde auf Anregung des Vereins
„Die ersten 100 Jahre Kino in Berlin e.V.“
entworfen von Manfred Butzmann
und gestiftet von Regina Ziegler, Michael Conrad, Manfred Durniok,
Ekkehart Wallis, Bioskop-Film München
Studio Babelsberg GmbH
und dem Verein „Die ersten 100 Jahre Kino in Berlin e.V.“,
ausgeführt von der Firma Olaf Kaufmann

Inschrift der auf den Putz geschraubten Aluminiumtafel an der Seitenfront. Die Tafel war am 3.3.2005 beschmiert.

Im Straßenpflaster ist aus kleinen schwarzen und weißen Mosaiksteinen längs des Hauses neben Schmuckelementen eingelassen: 1895 BIOSKOP 1995

Hier führten die Brüder Skladanowsky 1895 ihre ersten bewegten Bilder im damaligen Lokal „Feldschlößchen" vor, bevor sie in den „Wintergarten" an der Friedrichstraße gingen. Im Ballsaal des Lokals wurde Berlins erstes Kino eingerichtet.        

zurück