zurück zur Suche

Hubschrauberlandeplatz Steinstücken

Teltower Straße

Hier befand sich bis zum 31. Dezember 1976
der Hubschrauberlandeplatz der US-Schutz-
macht Er diente seit den Tagen des Mauer-
baues im August 1961 der Sicherung der Frei-
heit in der ehemaligen Exklave Steinstücken.
Until 31. December 1976, this site was a
helicopter-landing-zone of the US-Forces.
Since the construction of the wall in
August 1961, it served to protect the freedom
of the former exclave of Steinstuecken.

Am 3. Oktober 1990 wurde die Freiheit Stein-
stückens durch die deutsche Vereinigung
sichergestellt. Zum Gedenken landete hier am
29. September 1990 ein letzter US-Hubschrauber-
flug über ostdeutschem Luftraum. Dieses Denk-
mal bleibt als Zeugnis für den Willen, die
Freiheit zu bewahren.
On 3. October 1990 the freedom of Stein-
stuecken was assured by German unification.
In commemoration, a final U.S. helicopter
flight over East German air space landed here
on 29. September 1990. This memorial
remains as testimony to the will
to preserve freedom.

Am Betonsockel des Denkmals, auf dem zwei senkrecht stehende Rotorblätter befestigt sind, befinden sich zwei Messingtafeln mit jeweils einem deutschen (links) und englischen Text (rechts). Der erste Text befindet sich an der Nord-, der zweite an der Südseite. Er ist an der Ecke von Teltower Straße und Am Landeplatz zu finden.

zurück