zurück zur Suche

Fritz Kreisler

Wien 2.2.1875 - New York 29.1.1962

Bismarckallee 32

Hier lebte von 1924 bis 1939
FRITZ KREISLER
2.2.1875 - 29.1.1962
Geigenvirtuose und Komponist
»Liebesfreud« und »Liebesleid«
Ab 1933 trat er nicht mehr in Deutschland auf
und emigrierte 1939 in die USA

Die Berliner Gedenktafel ist am rechten Pfeiler der einstigen Toreinfahrt auf das Grundstück befestigt und wurde am 21.12.2019 angebracht. Sie ersetzt eine frühere, am 23.4.1998 durch Bezirksbürgermeister Michael Wrasmann und dem Musikwissenschaftler, Autor und Moderator Christoph Rueger enthüllte Berliner Gedenktafel links am Haus Bismarckallee 32a. Das Haus wurde 2008 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, an dem die Tafeln für Kreisler und - darüber angebracht gewesen - Werner Eisbrenner nicht wieder angebracht wurden. Diese Vorgängertafel hatte eine etwas abweichende Inschrift:
Hier lebte von 1924 bis 1933
FRITZ KREISLER
2.2.1875 - 29.1.1962
Geigenvirtuose und Komponist
»Liebesfreud« und »Liebesleid«
Er emigrierte 1933 nach Frankreich
und 1939 in die USA

zurück