zurück zur Suche
[Tafel entfernt]

Friedrich Ludwig Jahn

Lanz/Priegnitz 11.8.1778 - Freyburg/Unstrut 15.10.1852

Unterwasserstraße 7 (später 10)

Hier wohnte
der Vater des deutschen Turnwesens
Friedrich Ludwig Jahn,
*11. August 1778, +15. Oktober 1852,
im Jahre 1811, in dem er den ersten Turnplatz
in der Hasenheide schuf.
Seinem Andenken die Stadt Berlin 1911.

Angebracht war die "große Bronzetafel rechts vom Eingang zwischen dem 3. und 4. Fenster des Erdgeschosses". Kurz darauf wurde das Haus durch einen Neubau ersetzt, die Tafel erhielt einen neuen Platz an der Ecke der Adlerstraße. Über ihr war die für Friesen befestigt. Beide waren ab Ende 1942 als Metallreserve bestimmt. Die Adlerstraße gibt es nicht mehr, sie musste dem Neubau der Reichsbank (heute Auswärtiges Amt) weichen.

zurück