zurück zur Suche

Ferdinand Friedensburg

Schweidnitz/Schlesien (Świdnica/Polen) 17.11.1886 - Berlin 11.3.1972

Hoiruper Straße 14a

In diesem Hause lebte von 1940 bis 1972
FERDINAND FRIEDENSBURG
17.11.1886 - 11.3.1972
Wirtschaftswissenschaftler und Politiker
Bürgermeister von Berlin 1948-1949
Ehrenbürger der Stadt
Präsident des Deutschen Instituts für
Wirtschaftsforschung

Friedensburg war u.a. in der Weimarer Republik seit 1920 Mit­glied der Deut­schen Demo­kratischen Partei, 1925-27 Vizepräsi­dent der Ber­liner Poli­zei, 1927-33 Regierungs­präsident in Kas­sel. 1945 Mit­begrün­der der CDU in der SBZ, 1946-51 stv. Bürger­meister von Berlin, 1952-55 MdB (CDU). Verleihung der Ehrenbürgerwürde am 20.10.1971.

Enthüllung der Berli­ner Ge­denkta­fel, Mitt­woch, 11.10.1995. Begraben ist er auf dem evangelischen Fried­hof Niko­las­see, Kirchweg 8-12, Fam. 10/11.

zurück