zurück zur Suche

Carl Schlegel

Müllerstraße 56-58

✝ Pastor
Carl Schlegel
*14.3.1853 +22.8.1944
Vorsteher des
Paul-Gerhardt-Stifts
von 1884 - 1926
zum Gedächtnis.
Hebr. 13.7

Sein Nachfolger Hermann Wagner schrieb über ihn: „Die Geschichte des Paul-Gerhardt-Stifts, dem er 42 Jahre hindurch gedient hat, ist mit seinem Namen unauslöschlich verbunden. Sie wurde entscheidend bestimmt von der Glaubenskraft, der Warmherzigkeit und der bis ins hohe Alter hinein sich gleichbleibenden geistlichen Beweglichkeit des treuen Mannes.“ (Paul-Gerhardt-Stift zu Berlin 1876 1996, Berlin 1997, S. 34)
Im hohen Alter wich er vor den ständig zunehmenden Bombenangriffen in die der evangelischen Kirche gehörenden ruhigen Anlagen von Hirschluch (Storkow) aus und wurde auch in Storkow beigesetzt.
Der Granitstein steht im weitläufigen Hof des Stifts auf der Grünfläche hinter dem zweiten Hausblock in der Nähe der rechts angrenzenden Grundstücke. Die eingemeißelte Inschrift ist rot ausgemalt. Die errwähnte Bibelstelle lautet: „Gedenket an eure Lehrer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; ihr Ende schauet an und folget ihrem Glauben nach.“

zurück